Übersicht

Lars Klingbeil, MdB (Lars Klingbeil, MdB)

Pressemitteilungen von Lars Klingbeil – überwiegend wahlkreisbezogen.

Sofortausstattungsprogramm für mobile Endgeräte: Mehr als 780.000 Euro für den Landkreis Rotenburg

Schulen im Landkreis Rotenburg bekommen mehr als 780.000 Euro für die Anschaffung mobiler Endgeräte. Das berichten der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und die Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth. Das Geld stammt aus dem „Sofortausstattungsprogramm“, mit dem Bund und Länder zusätzlich 500 Millionen Euro für mobile Endgeräte für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen.

Kai Koeser bei Klingbeil in Berlin

Von Stade nach Berlin: Kai Koeser hat in der vergangenen Woche den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil in der Hauptstadt besucht. Koeser kandidiert bei der nächsten Bundestagswahl im Wahlkreis Stade I-Rotenburg II und er wollte erfahren, wie sich sein Parteifreund in Berlin für die Region einsetzt.

Klingbeil: Runder Tisch mit Psychotherapeuten

Während seiner „Tour der Ideen“ hat der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil Psychotherapeutinnen und -therapeuten aus der Region zu einem Runden Tisch nach Neuenkirchen eingeladen. Der SPD-Politiker wollte dabei aus erster Hand erfahren, wie sich der therapeutische Arbeitsalltag durch Corona verändert hat.

Corona-Folgen: Klingbeil spricht mit Schaustellern

Während seiner „Tour der Ideen“ hat sich der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit Schaustellerinnen und Schaustellern aus der Region zu seinem Gespräch in Walsrode getroffen. Themen waren die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die Hilfen der Politik sowie der weitere Umgang mit der schwierigen Situation.

Klingbeil dankt Landfrauen für Engagement

Demokratie, politische Partizipation und Engagement vor Ort: Nur drei der Themen, die der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil während seiner „Tour der Ideen“ gemeinsam mit Silke Worthmann und Anke Winkelmann von den Landfrauen Schneverdingen sowie mit Tatjana Bautsch und Bianca Baden vom SPD-Ortsverein Schneverdingen besprach.

Umweltverträglichkeitsprüfung: Klingbeil und Zinke begrüßen Bundesratsinitiative

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und der Landtagsabgeordnete Sebastian Zinke begrüßen eine Bundesratsinitiative aus Niedersachsen für eine generelle Pflicht zur Umweltverträglichkeitsprüfung für alle Erdgasbohrungen. Die Niedersächsische Landesregierung hat in dieser Woche einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Bundesrat eingebracht.

Klingbeil und Wölken bei Wahlers Forsttechnik

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und der Europaabgeordnete Tiemo Wölken haben gemeinsam die Wahlers Forsttechnik GmbH & Co. KG in Stemmen besucht. Mit Vertreterinnen und Vertretern des Unternehmens und der Lokalpolitik sprachen die beiden SPD-Politiker über die aktuelle Situation für die Forstwirtschaft und ein drängendes Problem: den Zustand des Waldes.

- Foto Lars Klingbeil, MdB
Bild: Tobias Koch

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“: Klingbeil ruft zur Bewerbung auf

Bereits zum 20. Mal schreibt das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Aufgerufen sind Einzelpersonen und Gruppen, deren Projekte für die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements stehen. Darauf macht der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil die ehrenamtlichen Initiativen in der Region aufmerksam.

León Küther aus Rotenburg hat Praktikumszeit bei Klingbeil „in vollen Zügen genossen“

León Küther aus Rotenburg hat nach Abschluss seines Bachelorstudiums im Bereich Sportjournalismus ein sechswöchiges Praktikum in den Wahlkreisbüros des Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil gemacht. Dabei erhielt der 24-Jährige nach eigenen Angaben einen umfassenden Einblick in die politische Arbeit. Das Praktikum in Klingbeils Wahlkreisbüros in Rotenburg und Walsrode führte dazu, dass der Student bei seinem anstehenden Masterstudium den Schwerpunkt auf Politische Kommunikation legen möchte.

Klingbeil: Förderung von Literaturveranstaltungen

Literaturbezogene Veranstaltungen in Orten mit weniger als 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern können in den Jahren 2020 bis 2022 mit bis zu 10.000 Euro vom Bund gefördert werden. Darauf macht der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aufmerksam. Die Initiative „Und seitab liegt die Stadt“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und des Literarischen Colloquiums Berlin hat das Ziel, Sprache und Kultur im ländlichen Raum zu fördern.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Regierung will Krankenhäuser stärken

SPD, CDU und CSU wollen im Rahmen eines „Zukunftsprogramms Krankenhäuser“ zusätzlich 3 Milliarden Euro in die Krankenhäuser der Republik investieren. Nachdem sich die Regierungsparteien im Rahmen ihrer Verhandlungen zum Konjunkturprogramm darauf verständigt hatten, wird das entsprechende Krankenhausstrukturgesetz nun vom Deutschen Bundestag behandelt. Darauf weist der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hin.

Tour der Ideen in Scheeßel: Klingbeil bei der Adolf Müller GmbH und Co. KG

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat im Rahmen seiner Tour der Ideen gemeinsam mit Claudia Kröger und Marc Ostrowski vom SPD-Ortsverein Scheeßel die Adolf Müller GmbH und Co. KG Maschinenfabrik besucht. Gemeinsam mit der Geschäftsführerin Katharina Kampf und dem Geschäftsführer Hermann Wagner haben die SPD-Politiker über die aktuellen Auswirkungen der Pandemie gesprochen.

Bild: Tobias Koch

Demenz: Förderung lokaler Hilfenetzwerke

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil macht auf das Bundesförderprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ aufmerksam. Damit will der Bund einen Beitrag zur besseren Versorgung und Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen leisten und die Vernetzung von Akteuren und Angeboten vor Ort stärken. Lars Klingbeil ruft lokale Netzwerke aus der Region dazu auf, sich noch bis zum 11. September 2020 zu bewerben.